AMT Pro

Testsystem für Motoren/Generatoren ohne Sensoren

Das Artesis AMT Pro ist ein tragbares Testsystem für motorbetriebene Vorrichtungen, das automatisch einen Zustandsbericht erstellt, der vorhandene elektromechanische und betriebliche Fehler, Informationen über die Zeit bis zum Ausfall, empfohlene Korrekturmaßnahmen und die Auswirkungen von Fehlern auf die Energieeffizienz anzeigt.

HIGHLIGHTS

  • Sofortige Payback durch zielgerichtete durch Abhilfemaßnahmen
  • Sofortiger Zustandsbericht
  • Erweiterte Analyse und Berichterstattung
  • Keine Sensoren an Motor oder Maschine
  • Verbesserte Effizienz und Zuverlässigkeit von Anlagen & Prozessen
  • Erhöhte Maschinenverfügbarkeit
  • Erweiterte Spektrum- und Wellenformwerkzeuge
  • Sofortige Berichterstellung mit umsetzbaren Informationen
  • Zugang zu schwer zugänglichen Anwendungen
  • Cloud-Integration

EIGENSCHAFTEN

AMT Pro ist kompatibel mit 3-Phasen-Wechselstrommotoren mit fester und variabler Geschwindigkeit, Generatoren, Kompressoren, Ventilatoren, Pumpen, Förderanlagen, Motorgetriebenen Vorrichtungen

  • Automatisierte Fehlerdiagnose
  • Sofortige Berichterstellung mit umsetzbaren Informationen
  • Erweiterte Spektrum- und Wellenformwerkzeuge
  • Zugang zu schwer zugänglichen Anwendungen
  • Cloud-Integration (Wifi)
  • Kurze Testzeit (7 min)
  • Einfaches und leichtes Testverfahren
  • Live-Motorentests
  • Tragbar, akkubetrieben

Wie es funktioniert es?

AMT Pro erfasst die 3-Phasen-Spannung und den 3-Phasen-Strom mit einer Abtastrate von 2500 Hz. Die Motorprüfung ist in 7 Minuten abgeschlossen und führt zu einem automatischen Prüfbericht, der den Zustand des Motors mit Balkendiagrammen, einer Liste von elektrischen Parametern und PSD-Ergebnissen (Power Spectral Density) anzeigt. Die Testergebnisse werden gleichzeitig mit dem sicheren, cloudbasierten Server synchronisiert, der den Zugriff auf die Berichte auf einer IoT-Plattform ermöglicht.

  • Interturn-Kurzschluss (die frühe Phase des Turn-to-Turn-Kurzschlusses)
  • Kurzschluss von Phase zu Phase
  • Impedanzunsymmetrie oder -verschiebung
  • Verschlechterung der Isolierung
  • Soft Foot (Verformung des Stators und Fundaments)
  • Loose Foot (lose Schraube)
  • Wicklungsüberhitzung
  • Wicklungslockerheit
  • Beschichtungslockerheit
  • Unwucht (Ventilator, Wellenverformung)
  • Statischer und dynamischer Radialschlag
  • Reibung
  • Starke Porosität
  • Winkel- und Parallelversatz
  • Gebrochene, beschädigte und lose Rotorstäbe
  • Überhitzung
  • Wicklungslockerheit
  • Beschichtungslockerheit
  • Degradierung des Dämpfungskorbs
  • PM-Abbau
  • Schädigungen am Außen- und Innenring
  • Kugel-/Rollverschleiß
  • Verformung vom Käfig/Kanal
  • Gespanntes Lager
  • Fettverschmutzung
  • Überfettung
  • Lagerschlupf
  • Falsches und echtes Brünieren
  • Gleitlager Ölwirbel und -schlag
  • Radiale Vorspannung des Gleitlagers
  • Reibung des Gleitlagerrotors
  • Schädigungen am Außen- und Innenring
  • Kugel-/Rollverschleiß
  • Verformung von Käfig
  • Gespanntes Lager
  • Fettverschmutzung
  • Überfettung
  • Lagerschlupf
  • Falsches und echtes Brünieren
  • Gleitlager Ölwirbel
  • Radiale Vorspannung des Gleitlagers
  • Reibung des Gleitlagerrotors
  • Gebrochene Zahnrad-/Radklemme
  • Lockerheit
  • Übermäßiger Freiraum
  • Radialschlag
  • Unwucht
  • Netzgüte
  • Gegenreaktion
  • Fehlausrichtung
  • Probleme in der Montagephase
  • Überholender Zahn
  • Hoher Energieverbrauch
  • Geringer Wirkungsgrad
  • Hohlraumbildung in Pumpen
  • Strömungsturbulenzen in Lüftern, Ventilatoren
  • Filter- und Wärmetauscherverschmutzung
  • Schmierung
  • Überdimensionierte/unterdimensionierte Motoren

Energieüberwachung

Downloads

Document Title
Category
Download